AGB als PDF speichern | AGB drucken

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen
der Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH,
Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt am Main
(nachfolgend BraufactuM)

§ 1 Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von BraufactuM an den Kunden gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sie liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen BraufactuM und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt. Die AGB können jederzeit unter www.braufactum.de/agb eingesehen werden. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann verbindlich, wenn BraufactuM diese schriftlich anerkannt hat.

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt am Main. Der Kundendienst von BraufactuM ist für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 8 Uhr bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 0180-3383433 (9ct./min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42ct./min inkl. MwSt.) sowie per E-Mail unter info@brau-manufacturen.de zu erreichen. Weitere Informationen zum Vertragspartner siehe Impressum.

§ 3 Angebot und Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann aus dem Sortiment von BraufactuM die Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit einsehen und ändern. Über den Button „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Anklicken diese AGB akzeptiert und dadurch in seinen Angebot aufgenommen hat (Haken setzen bzgl. des nachfolgenden Textes): „Der Kauf der Ware erfolgt auf der Grundlage der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH. Der Käufer bestätigt, dass er die AGB, insbesondere die Widerrufsbelehrung, gelesen und ausgedruckt hat und sich mit der Einbeziehung der AGB in den Kaufvertrag einverstanden erklärt.“
(2) BraufactuM schickt dem Kunden nach Abschluss des Bestellvorgangs eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestelldaten nochmals aufgeführt werden und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Die Bestelldaten werden auch von BraufactuM gespeichert.
(3) Falls der Kunde die Bestellung über ein Kundenkonto durchführt, kann er die Bestelldaten zudem mithilfe seines Passworts jederzeit online einsehen. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 4 Lieferung
Die Lieferzeit beträgt 2-3 Werktage. Sofern sich die Lieferung ausnahmsweise verzögert, teilt BraufactuM dies dem Kunden unverzüglich mit. Geliefert wird durch einen von BraufactuM zu wählenden Versanddienstleister. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

§ 5 Preise und Versandkosten
(1) Die angegebenen Preise sind Brutto-Einzelpreise in Euro. Sie beinhalten die Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile (wie z.B. ein etwaiges gesetzliches Pflichtpfand).
(2) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet BraufactuM für die Lieferung eine Versandkostenpauschale von 6,99 EUR. Ab 100,00 EUR Bestellwert sowie bei ausgewiesenen Aktionen entfallen die Versandkosten. Die Versandkosten werden auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

§ 6 Zahlung
(1) Die Zahlung kann wahlweise per Kreditkarte, Lastschrift (Bankeinzug), Vorkasse (Banküberweisung) oder über PayPal erfolgen.
(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt BraufactuM dem Kunden in der Auftragsbestätigung die Bankverbindung, auf welche der Kaufpreis (samt ggf. Versandkostenpauschale) zu überweisen ist.
(3) Bei Zahlung per Vorkasse wird die bestellte Ware nach Eingang des Betrages auf dem angegebenen Konto versendet. Bei Zahlung per Kreditkarte oder Lastschrift erfolgt die Belastung des Kontos des Kunden mit Abschluss der Bestellung.
(4) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch BraufactuM anerkannt wurden.
(5) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zum Ausgleich der BraufactuM zustehenden Forderungen Eigentum von BraufactuM.


§ 8 Gewährleistung
Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, zunächst Nacherfüllung zu verlangen und danach vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Im Falle der Rücksendung aufgrund von Mängeln wird BraufactuM auch die Portokosten übernehmen.

§ 9 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu (wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).
(1) Widerrufsbelehrung
 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt am Main, Tel.: 0180 - 338 34 33, Fax: 069 - 6065 99 348, E-Mail: kundenservice@braufactum.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen er-halten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns ein-gegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berech-net. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertver-lust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

Ende der Widerufsbelehrung

 

(2) Muster für das Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An
Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH
Darmstädter Landstraße 185
60598 Frankfurt am Main
Telefax: 069 - 6065 99 348
E-Mail: kundenservice@braufactum.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_________________________________
_________________________________
– Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) _________________
– Name des/der Verbraucher(s): ____________________________
– Anschrift des/der Verbraucher(s): ___________________________
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): ____________
– Datum: _________________
______________________________________
(*) Unzutreffendes streichen.


Sonstige Hinweise

Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB besteht bei der Lieferung von versiegelter Ware, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet ist, kein Widerrufsrecht, sofern die gelieferten Waren vom Kunden entsiegelt worden sind.

 

§10 Alterskontrolle
Es wird darauf hingewiesen, dass die Abgabe alkoholischer Getränke an Kinder und Jugendliche verboten ist. Bei der Bestellung von Artikeln mit einer Altersbeschränkung wird der Kunde darum gebeten, sein Geburtsdatum zur Überprüfung des Alters anzugeben. Mit Absenden der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und voll geschäftsfähig ist. Er erklärt sich damit einverstanden, dass das von ihm angegebene Alter von BraufactuM oder von einem von ihr beauftragten Dritten überprüft wird. Der Kunde ver-pflichtet sich, die Lieferung solcher Waren nur selbst entgegenzunehmen oder durch andere volljährige Personen entgegennehmen zu lassen.

 

§11 Link zur Online-Plattform zur Online Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) erstellt. Diese ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar.

 

§12 Verbraucherschlichtungsstelle
Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

 

§ 13 Schlussbestimmungen
(1) Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
(2) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
 

 


 Stand: Januar 2017

×