Yakeros

West Coast IPA
Yakeros

Begeistert von unglaublich fruchtigen und intensiven IPAs und wahnsinnig vielen Aromen bei der Hopfenernte kamen wir von einer Reise aus Yakima Valley zurück. Auf der haben wir auch die neue Hopfensorte HBC 431 für uns entdeckt, die durch ihre fruchtigen Aromen nach Orange und Mandarine besticht und immer wieder mit weiteren neuen überrascht, die man mit jedem Schluck entdeckt. Kombiniert mit Mosaic und dem deutschen Taurus entsteht unser West Coast IPA Yakeros mit tropisch-fruchtigen, leicht harzigen Noten und einer deutlichen Bittere. Gebraut für „HopHeads“ und solche, die es werden wollen …

2,49 EUR / 355ml

Bier, 1000ml = 7,01 EUR, Artikel-Nr.: 287
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

hopfenbetont
Bitternote ● ● ● ● ● stark
Alkoholgehalt ● ● ○ ○ ○ Alk. 6,5% vol.
Trinktemperatur ● ○ ○ ○ ○ 6-8° C
Helligkeit ● ● ○ ○ ○ heller Bernstein
Schaumbildung ● ● ● ○ ○ mittel

Zutaten

Wasser, Gerstenmalz (Pilsener Malz, Pale Ale Malz, Karamellmalz), Hopfen (Taurus, Mosaic, HBC 431)

Speiseempfehlung

Asiatische Speisen mit Kokosmilch, süß-sauer oder scharf

Charakteristika Bierstil

1975 war Fritz Maytag von der Anchor Brewery (San Francisco) der Erste, der in seinem Bier „Liberty Ale“ amerikanischen Aromahopfen namens Cascade einsetzte. Ihm folgten Ken Grossman von Sierra Nevada mit ihrem Pale Ale und Vinnie Cilurzo mit Blind Big Inaugural Ale. Danach brauten viele weitere Brauer an der Westküste der USA immer hopfenintensivere Biere mit mehr Alkohol, einer höheren Bittere und immer neueren Hopfensorten, die die amerikanischen Hopfenpflanzer für mehr Aroma züchteten. 2004 brachte Green Flash ihr Double IPA unter dem Namen West Coast IPA auf dem Markt und gab dem Ganzen einen einprägsamen Namen, der sich schnell verbreitet. Eine offizielle Definition für ein West Coast IPA gibt es aber bis heute nicht.

Verkostungsnotiz

Die Farbe von klarem, hellem Bernstein mit guter Schaumbildung. Angenehmer Duft von süßer Orange und Mandarine, gefolgt von harzigen Noten. Im Antrunk zeigen sich säuerlich fruchtige Noten von Ananas, gefolgt von reifer Orange. Die intensive fruchtige Hopfennote wird von einer gleichbleibenden, deutlichen Bittere begleitet und der angenehmen Kohlensäure hervorgehoben. Zum Ende kommen Noten von frisch geschlagenem Holz, gefolgt von einer trockenen Bittere und tropischer Frucht. Vielschichtiges Bier mit spannender Hopfenaromatik und ausgeprägter Bittere.

  •  
     
     
     
  • Lastschrift, Vorkasse
  • DHL
  • Versandkostenfrei ab 100 €
  • 14-tägiges Rückgaberecht
  • SSL
×